CHOCOTECH - Qualität und Innovation seit 1920

Seit der Gründung der Firma 1920 durch Herrn Otto Lauenstein in Wernigerode unter dem ersten Namen „Lauenstein & Co. KG“ durchlebte das Unternehmen eine aufregende Reise und Entwicklung. Bereits 1930 erreichte das Unternehmen eine weltweite Monopolstellung mit der Herstellung der weltweit ersten Temperiermaschine. Nur neun Jahre später hatten die 95 Mitarbeiter ein weiteres beeindruckendes Ziel erreicht: 750 jener Maschinen waren verkauft.

Das Unternehmen wuchs und baute an, bis 1990 die Neufirmierung unter CHOCOTECH Wernigerode GmbH erfolgte. Nach einer erfolgreichen Neustrukturierung wurde 1992 Herr Helmut Sollich der Gesellschafter der CHOCOTECH GmbH. Und damit gehört CHOCOTECH auch heute noch zur Sollich Gruppe.

Seit 1990 wuchs das Unternehmen weiterhin. Ein großer Schritt hierbei war der Aufbau der CHOCOTECH CANDY DIVISION im Jahr 2000 nach der Übernahme der Firma Ernst. Seitdem erlebte das Unternehmen große Erfolge bei internationalen Kunden. Die Produktpalette ist breit gefächert und bestens auf den Markt abgestimmt.

Und das Ziel für die Zukunft?
Die Nummer 1 im Bereich Candy zu bleiben.

1920 Gründung der Firma durch Herrn Otto Lauenstein in Wernigerode
1. Name: „Lauenstein & Co. KG“
1925 Erste Serienfertigung von Pralinen Einschlagmaschinen auf der Welt.
1930 Weltweit 1. Temperiermaschine (Patente sicherten der Firma Monopolstellung)
1939 Am 28.03.1939 wurde die 750. Temperiermaschine ausgeliefert
Die Firma hatte ca. 95 Mitarbeiter
1948
(Wiederaufbau)
Demontage der Werkzeugmaschinen durch sowjetische Besatzungsmacht
Wiederbeginn der Maschinenproduktion
1967 Neubau einer Montagehalle auf dem alten Firmengelände Georgiistraße in Wernigerode
1979 Zuordnung zum VEB Kombinat NAGEMA Dresden
Zu dieser Zeit ca. 200 Mitarbeiter
1984 Beginn des Baues von Überziehanlagen
1990 Umwandlung der Firma in eine GmbH als Tochterunternehmen der NAGEMA AG Dresden
Neufirmierung unter CHOCOTECH Wernigerode GmbH
1991 Neustrukturierung der Firma und Personalabbau auf 76 Mitarbeiter
1992
(Neuanfang mit SOLLICH KG)
Gesellschafter der CHOCOTECH zu 100 % ab 01.01.1992 Herr Helmut Sollich 
1995 Aufnahme der Produktion und Verwaltung am neuen Standort Dornbergsweg 32 weiterhin in Wernigerode am  23.10.1995 und offizielle Einweihungsfeier am 24.11.1995
1999 Stärkung der CHOCOTECH durch den Aufbau der CHOCOTECH CANDY DIVISION
2001 Einweihung einer 3500 m2 großen Betriebserweiterung und des Labors CANDY DIVISION
2008 Bau einer Lagerhalle mit einer Größe von 900 m2
2011 Vorstellung des Ecograv® auf der Interpack in Düsseldorf, ein Rohstoff-Verwiege- und Vorlösesystem zur Energieeinsparung
2013 Spatenstich für eine Erweiterung der Produktionshalle mit einer Größe von 3000 m2

CHOCOTECH - Zertifikate

Qualität und Sicherheit ist nicht nur eine Frage des Materials und der richtigen Technologie, sondern auch der Anerkennung durch externe Prüfer:

CHOCOTECH ist als Schweißfachbetrieb zertifiziert und zugelassener Hersteller. Unsere Erzeugnisse erfüllen darüber hinaus nicht nur deutsche und europäische Normen, sondern genügen auch den Anforderungen verschiedener außereuropäischer Richtlinien. Außerdem ist CHOCOTECH behilflich bei der Validierung und Zertifizierung von Anlagen beim Kunden im Rahmen von Qualitätsanforderungen.

Sie suchen Synergien? Dann öffnen Sie bitte auch die Sollich Homepage und Sie finden die ideale Ergänzung zum CHOCOTECH-Equipment.